zum Anfang springen

follow us! smm logo smm logo oder einfach über den MP-Newsletter | home | impressum | kontakt |
news
produktionen
team
media
presse
shop
links

VILLAGE PEOPLE - TOD AUS DEM ALL

Jetzt im Kino und auf DVD/BD

Village People 4

Tickets und VVK

Folgende Vorstellungen sind geplant:

Fr 13.04.2018 Aula Calw (PREMIERE)

20.00 Uhr

AUSVERKAUFT
Sa 14.04.2018 Kommunales Kino Pforzheim 21.00 Uhr * Karten direkt im Kino
So 15.04.2018 KiWi Bad Wildbad (Film & Frühstück) Frühstück ab 10h, Film ab 11h 10.00 Uhr * Karten direkt im Kino
So 15.04.2018 KiWi Bad Wildbad 20.00 Uhr * Karten direkt im Kino
Mo 16.04.2018 Kurtheater Schömberg 20.15 Uhr AUSVERKAUFT
Di 17.04.2018 Neues Cinema Calw 20.15 Uhr VVK/Reservierung
Di 17.04.2018 Kommunales Kino Pforzheim 21.00 Uhr * Karten direkt im Kino
Mi 18.04.2018 Filmzentrum Bären Böblingen 20.00 Uhr * Karten direkt im Kino
Do 19.04.2018 Kinocenter Weil der Stadt 20.15 Uhr AUSVERKAUFT
Fr 20.04.2018 Kommunales Kino Pforzheim 19.00 Uhr * Karten direkt im Kino
Sa 21.04.2018 KiWi Bad Wildbad 20.00 Uhr * Karten direkt im Kino
So 22.04.2018 Kommunales Kino Pforzheim 19.00 Uhr * Karten direkt im Kino
Di 24.04.2018 Neues Cinema Calw 20.15 Uhr VVK/Reservierung
Di 24.04.2018 KiWi Bad Wildbad 19.30 Uhr * Karten direkt im Kino
Sa 28.04.2018 KiWi Bad Wildbad 17.30 Uhr * Karten direkt im Kino
Mo 30.04.2018 Kurtheater Schömberg 20.15 Uhr VVK/Reservierung
Do 03.05.2018 Kino Waldhorn Rottenburg 20.00 Uhr Reservierung
Di 08.05.2018 Neues Cinema Calw 20.15 Uhr VVK/Reservierung
* Alle Vorstellungen im Kommunalen Kino Pforzheim, im KiWi-Kino in Wildbad und im Filmzentrum Bären BB können nur über die jeweilige Website oder Telefon der Kinos reserviert werden.

 

Die Jungs vom Dorf sind zurück!

Nach 7 Jahren kehren die „Village People“ zurück. Nein, nicht die verrückt gekleidete 70er-Jahre Glamour-Band, sondern unsere fünf in der Intelligenzlotterie nicht mit dem Hauptpreis gesegneten Jungs vom Dorf: Heinz , Halbtagsdorfpolizist und Landwirt (Stefan Lörcher), Zimmermann und Schwerenöter Henning (Frieder Pfeiffer), der Dauerverliebte Metzger Gerhard (Valentin Hess), der pedantische Finanzbeamte mit Tourette-Syndrom Herrmann (Markus Kiefer) und der mit extrem schlichtem Gemüt „gesegnete“ Automechaniker GoGo (Patrick Lörcher).

In der Vergangenheit wurden die Freunde im beschaulichen schwäbischen Dorf Schweinbach immer wieder mit kuriosen Kriminalfällen konfrontiert. Doch bei ihrem vierten Abenteuer bekommen es die „Village People“ mit einem Gegner zu tun, dem mit herkömmlichen Mitteln nicht beizukommen ist.

In Schweinbach stürzt ein unbekanntes Objekt ab. Der tödliche Inhalt des vermeintlichen Meteoriten: außerirdische Erreger, die Infizierte in bluthungrige Zombies verwandeln. Als die Seuche das Ausmaß einer Epidemie annimmt, wird Schweinbach von der Außenwelt abgeriegelt. Bürgermeister Hiller (Nikolai Will) versucht, mit einer  schwerbewaffneten Bürgerwehr auf seine Art, der Seuche beizukommen. Als GoGo schließlich von einem Infizierten gebissen wird, eskaliert die Situation. Während die „Village People“ und die Tierärztin Karin (Lucia Schlör) verzweifelt nach einem Gegenmittel suchen, gibt die Bundeskanzlerin den Befehl, ganz Schweinbach und somit auch den unbekannten Erreger mit einem atomaren Angriff zu vernichten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

pfeil

Hört sich das gut an? Wir finden schon. Momentan arbeiten wir fieberhaft daran, den Film fertigzustellen. Der Vorverkauf beginnt am Sonntag, den 18. Februar, pünktlich um 10 Uhr unter www.mania-pictures.de. Dies gilt für die Premiere und alle Vorstellungen im Kino Calw, Schömberg und Weil der Stadt sowie dem Kino im Waldhorn in Rottenburg. Alle Vorstellungen im Kommunalen Kino Pforzheim, im KiWi-Kino in Wildbad und im Kinozentrum Bären BB jedoch können nur über die jeweilige Website/Telefon der Kinos reserviert werden. Wir freuen uns auf Euren Besuch. Die DVD/BluRay gibt´s natürlich ab dem Premierentag ebenfalls über unsere Website zu kaufen.

 

DER SEHER

Tatort Calw

seit 21. April 2017 im Kino und auf DVD/BD

Nikolaus Kaminsky (Tilo Prückner) ist ein ehemaliger Profiler der Polizei, lebt jedoch seit 20 Jahren zurückgezogen und ohne Kontakt zur Außenwelt. Einzig die Nachbarstochter Simone (Julia Schnürle) schafft es ab und zu, ihn aus seinem Schneckenhaus zu locken.

Als er die 12-Jährige eines Tages ohne ersichtlichen Grund mit einem Messer bedroht, ruft das die Kommissare Jäger (Stefan Lörcher), Kraft (Cathrin di Stefano) und Hoffmann (Frieder Pfeiffer) auf den Plan. Eigentlich sind die Polizisten gerade mit einem Entführungsfall beschäftigt, doch als Kaminsky die Ermittler ganz beiläufig auf die Lösung des Falls bringt, wird plötzlich ein weit in der Vergangenheit liegender Fall von Kindsmorden wieder aktuell. Das letzte Opfer des bis heute unbekannten Serienmörders war damals Kaminskys Tochter. Als Kaminsky die Polizisten dann auch noch vor einem neuen Entführungsfall warnt, entsteht der Verdacht, dass der tot geglaubte Killer erneut sein Unwesen treibt. Doch woher hat der Ex-Profiler seine Informationen? Ist er in den Fall verwickelt? Oder hat er womöglich Fähigkeiten, die jenseits unserer rationalen Vorstellungskraft liegen?

 

pfeil

TATORT CALW – AUGE UM AUGE (2016)

Tatort Calw Tatort Calw

Unter dem Titel AUGE UM AUGE erzählt Mania-Pictures die Geschichte einer brutalen Mordserie, der mehrere Kleinkriminelle in Calw zum Opfer fallen. Bereits im Februar/März 2015 haben wir den siebten Teil unserer TATORT CALW-Reihe abgedreht, den wir Euch ab 15. April in den Kinos der Region präsentieren wollen.

Kaum aus dem Gefängnis entlassen, wird ein Ex-Knacki von einem maskierten Unbekannten entführt. Ein Fall für Kommissar Jäger (Stefan Lörcher), der mangels Beschäftigung in der Calwer Mordkommission den Kollegen anderer Dezernate aushelfen muss. Zu allem Überfluss verdonnert ihn sein Chef auch noch dazu, den Absolventen der Polizeischule Steinberger (Frederik Bott) unter seine Fittiche zu nehmen. Doch schon bald wird Jäger mit seinen Kollegen Hoffman (Frieder Pfeiffer) und Kraft (Cathrin die Stefano) mit einer brutalen Mordserie konfrontiert. Die Opfer: Allesamt Kleinkriminelle.

Als der Grünschnabel Steinberger am Tatort seltsame Schriftzeichen entdeckt, kommt der Verdacht auf, es könnte sich um religiös motivierte Rachemorde handeln. Auge um Auge. Doch wer hegt einen solch großen Hass, dass das grausame Vorgehen erklären könnte? Bei den Ermittlungen stoßen die drei Kommissare auf eine Verbindung zwischen den Opfern und machen eine schockierende Entdeckung. Werden sie den selbsternannten Rächer aufhalten können?

Tatort Calw - Auge um Auge

pfeil

HERZLOS

Herzlos herzlos

seit 28. November 2014 auf DVD/Blu-Ray

Ein "echtes Herzensprojekt" ist die Produktion, die wir von 2012 bis 2014 gestemmt haben – und damit auch schon genug der schlechten Wortwitze. Wer unter dem Titel HERZLOS eine romantische Beziehungskomödie vermutet, liegt leicht daneben. In dem Film, der sich – für Mania Pictures ungewöhnlich – fast zwei Jahre in der Entstehung befand, dreht sich alles um Organhandel.

Lange wurde an der Story gefeilt, daher hatten wir auch das Ziel, sie bestmöglich umzusetzen. In Sachen Technik schlugen wir neue Wege ein, auch in Sachen Organisation und Schauspiel haben wir vieles anders angegangen. Obwohl bereits 2012 einige Szenen abgedreht wurden, war der offizielle Drehauftakt zu HERZLOS erst Mitte Mai 2013. Im November 2014 konnten wir die Premiere feiern und durften unserem "für uns etwas anderen Film" einem begeisterten Publikum zeigen.

pfeil