zum Anfang springen

follow us! smm logo smm logo oder einfach über den MP-Newsletter | home | impressum | kontakt |
news
produktionen
team
media
presse
shop
links

SEK Calw

Installieren Sie den Adobe Flash Player um das Video sehen zu können.

Alternativ können Sie unsere Trailer auch unter http://www.youtube.com/maniacalw sehen.

Poster SEK CALW

Filmnotizen

Die SEKs, Spezialeinsatzkommandos der deutschen Polizei, sind Dauergast im deutschen TV-Krimi. Seltsamerweise gab es erst einen deutschen (Kino)Film, der sich etwas näher mit dieser Spezialistentruppe beschäftigt: DIE SIEGER (1993).

SEK CALW – so lautete der Arbeitstitel des Projekts 2006/07, der erst drei Monate vor der Premiere zum offiziellen Titel erhoben wurde. Kaum schien mit 5 VOR 12 sowohl inhaltlich als auch namentlich die Abkehr von TATORT CALW geglückt, da kehrt in SEK CALW ein alter Bekannter zurück: Karl Jäger ist wieder da. Er hat den Polizeidienst quittiert und sich als Privatdetektiv selbständig gemacht. Doch im eigentlichen geht es – wie der Name schon vermuten lässt – um eine Calwer SEK-Einheit, bei der ein Einsatz nicht wie geplant verläuft und deren Beamte sich darauf von Internen Ermittlern ins Visier nehmen lassen müssen.
Die Idee zum Film SEK CALW basiert lose auf den Grundzügen von RASHOMON, dem Oscar®-Gewinner von Akira Kurosawa.

Der Film feierte am 29.03.2007 Premiere. Die Calwer Aula war mit 620 Besuchern restlos ausverkauft. SEK CALW wurde bisher von über 2800 Kinobesuchern gesehen und 400 Mal auf DVD verkauft.

pfeil

Story

In Calw läuft ein größerer Drogendeal ab. Die Polizei ist im Bild. Doch der Zugriff des Calwer SEK gerät außer Kontrolle und endet in einer Schießerei, bei der einer der Beamten schwer verwundet wird. Einer der Gangster ist entkommen, Drogen und Geld konnten nicht sichergestellt werden. Die Interne Ermittlung übernimmt den Fall. Zunächst ist alles einfach, aber schnell gibt es mehrere Versionen, was bei diesem Zugriff im Parkhaus wirklich passiert ist. Zur gleichen Zeit soll der Privatdetektiv Karl Jäger, der sich eigentlich auf Scheidungsgeschichten spezialisiert hat, den Bruder seiner neuen Kundin ausfindig machen. Doch schon bald hat er sich in einen Fall verstrickt, der sich als wesentlich schwieriger erweist als er es sich vorgestellt hat. Als sich aber die Wege Jägers mit denen des SEK kreuzen, scheint die Lösung zum Greifen nah...

Nachdem Mania Pictures sich zuletzt in 5 VOR 12 vieler Versatzstücke aus dem Western-Genre bedient hat, zitiert man nun mit RASHOMON eines der bedeutendsten Werke des japanischen Filmgroßmeisters Akiro Kurosawa. Ein Ereignis wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und schon bald stellt sich die Frage nach der Wahrheit.

pfeil

Credits, Cast und Crew

Filminfos:

Genre:
Krimi/Polizeithriller
Länge:
86 min
Format:
Mini-DV
Herstellungsjahr:
2006/2007
Erstaufführung:
29.03.2007

Crew:

Buch / Regie:
Armin Schnürle
Kamera / Schnitt:
Armin Schnürle
Aufnahmeleitung:
Steffen Benesch
Aufnahmeleitung:
Alex Bross
Bauten:
Jens Gackenheimer
Licht:
Florian Hammann
Regieassistenz/Ausstattung:
Ute Engelhardt
Make-Up/Kostüme:
Sarah Löffler
Requisite/Catering:
Verena Kossbiel
Produktionshelfer:
Jochen Langenberger
Musik:
Marcel Schweder
Visual FX:
Tobias Lawrenz
Stunts:
Gerhard Rehm
Organisation:
Wolfgang Hellmich

Darsteller:

Frieder Pfeiffer
als David Palmer
Stefan Lörcher
als Karl Jäger
Markus Kiefer
als SEKler Horst Nowak
Edin Corak
als SEKler Chris Folkert
Steffen Benesch
als SEKler Jochen Kappler
Alex Bross
als SEKler Stefan Greiner
Andreas Pfeiffer
als SEKler Heinz Borowksi
Oliver Höfle
als SEKler Rolf Börner
Valentin Hess
als Sven Kramer
Lucia Schlör
als Kramers Schwester
Saskia Stöss
als Claudia Palmer
Thomas Falk
als Interner Ermittler Bischoff
Cathrin Di Stefano
als Interner Ermittler Siegel
Rolf Kossbiel
als Polizeichef Schäfer

pfeil

Photos vom Set / Stills

...in der Photogallery

pfeil