zum Anfang springen

follow us! smm logo smm logo oder einfach über den MP-Newsletter | home | impressum | kontakt |
news
produktionen
team
media
presse
shop
links
Poster TATORT 2

Das Zweite Gesicht

Filmnotizen

Nachdem TATORT:CALW zu einem für unsere Verhältnisse wirklich riesigen Erfolg geworden war, der uns auch in finanzieller Hinsicht erstmals schwarze Zahlen schreiben ließ, lag es nahe, das Konzept noch ein weiteres Mal umzusetzen, zumal es ja - abgesehen von den Hauptfiguren - eine komplett neue Story gab, also kein eigentliches Sequel.

Bereits eine Woche nach der Premiere des ersten Teils begannen die Dreharbeiten zur Fortsetzung, die Mitte August 2001 nahezu fertiggestellt werden konnten. Mit einem Budget von ca. DM 20.000,- wurde versucht, das Niveau zu halten bzw. in manchen Sequenzen natürlich noch eins draufzusetzen. Möglich waren die sehr aufwändigen Dreharbeiten nur dadurch, dass es erstmals seit Jahren wieder eine feste Crew gab, die die Aufgaben hinter der Kamera etwas besser verteilen konnten. Erwähnenswert ist, dass wir jetzt endlich ein eigenes Dolly besitzen und erstmals mit Kulissenbau gearbeitet haben.

pfeil

Story

Der schwerreiche Autohausbesitzer Gerhard Binder verunglückt mit seinem Auto und wird schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Bei Routineuntersuchungen wird festgestellt, dass es sich um einen Mordversuch handelt. So müssen die Kommissare Jäger, Kraft und Hoffmann zunächst in einem Fall ermitteln, bei dem es gar keinen Toten gibt. Doch wer Mania Pictures kennt, der weiss, das dies nicht lange so bleibt.

Der Kreis der Verdächtigen umfasst vor allem die junge und attraktive Frau Binders, sowie dessen abgebrannten Bruder, einen abgehalfterten Porno-Produzenten. Plötzlich taucht auch noch ein mysteriöser Fremder auf, der offensichtlich auch noch ein Hühnchen mit Gerhard Binder zu rupfen hat. In einem dramatischen und bleihaltigen Finale wird der verzwickte Fall schließlich aufgelöst und eine dicke Überraschung wartet auf die Polizisten...

pfeil

Credits, Cast und Crew

Filminfos:

Genre:
Krimi
Länge:
100 min
Format:
Mini-DV
Herstellungsjahr:
2001/2002
Erstaufführung:
21.03.2002

Crew:

Buch / Regie:
Armin Schnürle
Kamera:
Armin Schnürle
Schnitt:
Florian Hammann
Licht:
Harald Brümmer
Stunts:
Gerhard Rehm
Visual FX:
Tobias Lawrenz
Musik:
Matthias Baumann
Bauten:
Klaus Barbu
Organisation:
Wolfgang Hellmich
Produktions-Assistenz:
Steffen Benesch
Florian Hammann
Bella Amberger-Eckert

Darsteller:

Stefan Lörcher
als Karl Jäger
Cathrin Benesch
als Lola Kraft
Frieder Pfeiffer
als Andreas Hoffmann
Saskia Stöss
als Andrea Binder
Rainer Wolf
als Gerhard Binder
Katharina Ruess
als Anna Loose
Stefan Kaupp
als Killer

pfeil

Photos vom Set / Stills

...in der Photogallery

pfeil